Donnerstag, 2. September 2010

Aus gegebenem Anlaß....


Von Muffin-Bee´s


heute möchte ich hier mal was los werden -
es beschäftigt mich schon seit Tagen und irgendwie betrifft es doch einige von uns !

Das Internet wächst täglich und so mit auch leider der "Ideenklau"...manche sagen
... "So ist es nun mal im Internet!"
NEIN, das finde ich nicht...das Internet ist kein Freifahrtschein, im Gegenteil es haben sich schon viele darauf spezialisiert was dagegen zu tun !!!

Mir wurde kürzlich "Ideenklau" vorgeworfen und ich kann es nicht wirklich verstehen...
Klar, machen wir alle Bären und versuchen uns teilweise mit anderen Tieren !
Eine Freundin sagte mal " Das Rad kann halt nicht neu erfunden werden !"...stimmt !!!

Natürlich bleibt ein Bär, ein Bär...oder ein Drache mit seinen besonderen Kennzeichen wie Schwanz und Zacken auf dem Rücken, halt ein Drache und die Kuh besticht vielleicht mit ihrem Euter und ihren Flecken.....
Deshalb versuchen wir Künstler doch auch, diesen Wesen unseren eigenen "Stempel" aufzudrücken, mit Wiedererkennung's-Merkmal - durch eine Bestimmte Mimik, ein bestimmtes bearbeiten der Materialien, oder durch eine besondere Schnute etc.

Das fand ich immer besonders toll - ich sah einen bestimmten Bären und wußte welcher Künstler in erschaffen hat...heute bin ich mir manchmal nicht so sicher und das finde ich sehr schade ! Doch war ich bestrebt, das auch mal mit meinen Wesen zu schaffen...die Wiedererkennung !!!

Ich glaube - und das wurde mir schon oft bestätigt - habe ich es mit meinen Stoffschnuten geschafft...und da bin ich sehr stolz drauf !!!

Nach langer Zeit habe ich es dann gewagt und bin an die Öffentlichkeit gegangen - ins Internet oder auch mit einem Artikel in einer Bärenzeitung....es gab viel Lob und Anerkennung...doch langsam kommen die Fragen nach dem "Wie mache ich"," Kann ich auch ?"....NEIN !!!

Kann man nicht !!! Ich meine, ich kann mich ja noch glücklich schätzen das noch gefragt wird....aber es nach einem NEIN, dann trotzdem machen...weiß nicht !?!
Vielleicht bin ich da ja etwas egoistisch, das ich meine Idee für mich behalten möchte ?!?...sonst könnte ich ja auch die Schnitte verkaufen...

Schon als ich an die Öffentlichkeit ging, erkundigte ich mich nach dem Schutz, den es vielleicht gibt ...hab viele gefragt und mich durch viele Internet-Seiten gelesen, bis ich das passende gefunden hab...

Das Recht des Urhebers

Wikipedia sagt dazu :

"Urheber im privatrechtlichen Sinne (Autor) ist der Erschaffer eines literarischen, künstlerischen

oder ähnlichen Erzeugnisses (eines „Werkes“)."


Im "Forum neue Medien Austria ", habe ich das dazu gefunden...

eigentümliche geistige Schöpfung

Ein Erzeugnis des menschlichen Geistes ist dann eigentümlich, wenn es das Ergebnis schöpferischer Geistestätigkeit ist. Das heißt, das geschaffene Werk muss seine Eigenheit, die es von anderen Werkstücken unterscheidet, aus der Persönlichkeit seiner Schöpferin/seines Schöpfers herleiten. Die Urheberpersönlichkeit muss im Werk dabei so zum Ausdruck kommen, dass sie dem Werk den Stempel der Einmaligkeit und der Zugehörigkeit zu seiner Schöpferin/seinem Schöpfer aufprägt.
Mit dem Eigenschaftswort "geistig" wird zum Ausdruck gebracht, dass Schutzgegenstand/Schutzgut des Urheberrechts nicht die körperliche Festlegung (das Werkstück, das Vervielfältigungsstück) ist, sondern die dahinter stehende geistige/intellektuelle Gestaltung. Schöpfung ist das nach Außen hin sinnlich wahrnehmbare Ergebnis der geistigen Gestaltung/Konzeption eines bestimmten Vorstellungsinhalts (Werkinhalts).


Noch mehr dazu und die Rechte des Urhebers findet ihr z.B. hier...

"Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes, § 11 UrhG."

Ich weiß, das war jetzt viel zu lesen,
aber es brannte mir auf der Seele !

Und ich denke wir sollten uns darauf berufen...
wir haben das Recht dazu !!!
Wahrscheinlich wird es im Endeffekt nicht viel bringen -
soweit man keinen Anwalt belästigen möchte -
aber einige schreckt es vielleicht doch ab und stecken ihre Energie des kopieren's, lieber in eine eigene Idee
...und dann können sie auch unseren Stolz verstehen !!!





Von Muffin-Bee´s

Kommentare:

  1. ok sehr viel zu lesen,aber das muss auch mal sein.Sicherlich spricht es so manche Künstlerin hier an.
    Die niedlichen Muffins kamen nun etwas zu kurz-ich habe mir aber alle angesehen,super kleine Bee;s
    guts Nächtle und adios
    Ma

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh ja hab alles aufmerksam gelesen.
    Du hast jaa so recht, nur alles sehr schwer durch zu setzen. Das Problem kennen wir alle die kreativ sind. Scheinst gerade sehr üble Erfahrungen gemacht zu haben.
    Einige meiner in Teddys veröffentlichten Schnitte finde ich auch noch auf Börsen oder im Internet. Habe nichts dagegen wenn man den Schnitt benutzt. Aber man sollte fair sein und angeben nach dem Schnitt von.........
    Deine kleinen Muffin Bees sind Zucker, einfach zu rein beißen. Hatte gedacht es gibt eventuell auch ein Bildchen von dem bunten !! Na warte ich noch etwas und nicht aufregen, du bist soo spitze. Muß jetzt zur Arbeit, dich lieb tröste --Dirk--

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Babs, gut das du es öffentlich machst.
    Ich liebe deine Bee´s und Bärchen. Und ich würde keine Fremdkopie davon wollen. Ich ziehe den Hut vor Menschen, die tolle Ideen haben. Und ich respektiere, wenn jemand sagt, ich will meine Idee für mich, ich verkaufe kein Schnittmuster. Wir haben doch das Glück das wir diese süßen "Schmuser" adoptieren dürfen. Ich freu mich jeden Tag an meinen Bee. Und mich macht es traurig u. wütend zugleich. Das manche Leute keinen Respekt vor der Leistung anderer Menschen haben. Kopf hoch und ich drück dich ganz doll.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  4. Da ist auf jeden Fall viel dran, an dem was du geschrieben hast..
    ich finde es sehr wichtig allem was man tut einen eigenen Stempel aufzudrücken.. Etwas das du einem selber gehört.. Natürlich kann das auch nachgemacht werden, keine Frage..
    Ich finde es nicht egoistisch Schnitte und Ideen für sich zu behalten, eben wegen des Ideenklaues. Wobei ich da noch unterscheide, macht es einer nur für sich, weil er/sie es für sich mal probieren wollte, oder möchte derjenige Geld damit verdienen?!!!!??
    DSa ist für mich ein riesen Unterschied..
    Ideenklauen wird jedem Künstler mal vorgeworfen und irgendwie kann sich auch keiner freisprechen davon..
    Man holt sich Inspiration,probiert aus,versucht sich.. Und oftmals hat es eine Kernidee..Man muss nur schauen was man daraus macht..
    Deine Bären haben etwas eigenes, das unverkennbar für dich steht und das ist toll und wird hoffentlich auch so bleiben...
    Deine Muffins sind zuckersüss, so richtig zum Reinbeisssen..
    Verliere nicht die Freude an deinem Kreationen, das wäre so schaaaaaaaaaaaaaade..
    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Barbara

    ich habe deine Zeilen bereits heute früh im Bett gelesen :-) mußte dann aber erst mal Hund ausführen und mir ein Käffchen gönnen, bevor ich hier senfe. Du sprichst mir aus der Seele und vielen anderen Bärenmachern auch. Klar gibt es Ähnlichkeiten, das liegt in der Natur der Dinge. Bär ist Bär und Hase ist Hase.Aber selbst wenn ich mit meinen Mädels nach ein und den selben Schnitt Bären nähe, sieht ein jeder anders aus. Man erkennt in der Regel welche ihn gemacht hat und das macht mich Stolz auf die Damen, die zum Teil das Bärennähen erst bei mir erlernt haben. Es ist auch keineswegs verwerflich, sich inspirieren zu lassen.Schließlich braucht jeder Ideen Impulse. Aber dann kann man die eigene Version gestalten. Wenn jemand herkommt und möglicherweise einen liebevoll genähten Bär auseinander nimmt um den Schnitt abzukupfern und dreist jede Mimik kopiert,oder ein Layout 100% kopiert ist einfach nur armselig. Ich möchte hier darauf hinweisen, dass ich Bärenmacherinnen kenne, die erfolgreich geklagt haben.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    PS. Übrigens sind deine Muffins so was von schön und originell.Da kannst du zu Recht stolz drauf sein.

    AntwortenLöschen
  6. Du sprichst mir aus der Seele. Seltsamer Weise haben viele "Ideenklauer" noch nicht mal ein Unrechtsbewußtsein und das verstehe ich garnicht!!!
    Mach weiter so, mein / dein süer Schweinle-Rose-Bee guckt mir gerade zu und grüßt dich ganz herzlich!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  7. huhu,

    uff, ja zugegeben :) viiiel text, aber ehrlich gesagt, anhand des themas und auch frei nach dem motto "was raus muß, muß raus!" sehr verständlich...

    ich weiß zwar nicht, welche negativen erfahrungen du gerade gemacht hast, aber ich kann deinen grundärger ums thema verstehen...

    nun weiß ich nicht, ob es da draußen noch irgendwo einen menschen gibt, der ebenfalls etwas ähnliches näht, wie deine bees und beetles... aber wie du schon schreibst, für mich hast du diesen stempel der wiedererkennung bei deinen tierchen, die stoffschnute, die nasenform... sicher gab es das alles auch schon mal bei einem anderen - einzeln... oder ähnlich... das bleibt ja nicht aus... bär ist bär... das stimmt... aber die zusammensetzung des ganzen zu deinen bees/beetles halte ich doch für einzigartig... dementsprechend wäre ich wohl auch "sauer", wenn ich plötzlich das gleiche sehe... eben vor allem auch dann, wenn du das nicht möchtest, keine schnitte verkaufst und keine geheimnisse weitergeben möchtest, wie du etwas machst.

    ich denke, selbst wenn du nie mit einem blog wie diesem in die öffentlichkeit gegangen wärst, würde sich daran nicht viel ändern, spätestens auf messen oder wenn ein begeisterter fan mal eines deiner werke auf seinen blog stellt, sind sie ja wieder der öffentlichkeit ausgesetzt...

    helfen würde wohl wirklich nur "unrechtsbewußtsein" - und da unterscheide ich wie elfe auch noch einmal zwischen denen, die nur für sich auch mal ihren eigenen "ganz persönlichen beetle" nähen wollen und denen, die sehen, dass deine kleinen wesen gut ankommen und auf den zug der begeisterung aufspringen wollen, um geld damit zu verdienen... bei letzteren finde ich es schon verwerflich, wenn sie offensichtlich schon dagewesenes kopieren und umso dreister, wenn dies auch noch nach einem klaren "nein" geschieht... aber wie gitti schon schreibt, wer so etwas macht und eben auch noch nach einem klaren nein, der hat dieses unrechtsbewußtsein einfach nicht.

    sicher... einige sagen, wenn man kopiert wird, ist das immer auch ein stückweit lob, für das, was man tut... eben das man auf dem richtigen weg ist... aber ich glaube, in deinem fall auch ohne die näheren hintergründe zu kennen, würde für mich wohl der ärger darüber auch erst einmal überwiegen...

    trotz allem! lass dich nicht ärgern und dir auch nicht die laune am kreativen ausleben deiner ideen verleiden... mach weiter so :)

    und zu den neuen muffin-bees kann ich nur sagen - köööstlich... lach, gefallen mit richtig gut, direkt zum anbeißen ;) hihi, vor allem die kleine zuckerschnute in rosé

    liebe grüße
    sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara , habe alles gelesen und muß auch sagen , Ideenklau wird es leider immer geben ,wenn man z.B. in Essen ist sieht man viele gleiche Bären .Jeder sollte eigene Ideen umsetzen ,sicher kann der Bär nicht neu erfunden werden ,aber jeder hat seine Art zu arbeiten .
    Wünsche Dir aber weiterhin alles Gute und viel Spass beim Nähen ,Deine Ideen sind super.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  9. Hy,

    liebe Babara Willkommen in der Scene auch ich hab schon so einige Schocker erlebt und war manchmal schockiert wie Menschen miteinander umgehen.Ich glaub ich könnt nen Buch schreiben darüber. Werd Dir darüber einfach klar was Du machen willst, dafür hab ich auch einige Zeit gebraucht. Eine ähnlich Situation hatte ich in Berlin dort hatten sich Bärenkünstler ein Buch geholt bei mir und standen dann ungläubig da und verstanden die Welt nicht mehr. Sie hatten in Essen einen Bären entwickelt gemeinsam und nun sahen sie einen ähnlichen Bären in einem Heft das es schon seit 2 Jahren gibt. Manche Ideen entstehen Zeitgleich und das finde ich Okay aber was absolut daneben finde wenn jemand sich super schöne Bärchen kauft ihn auseinandernimmt um ihn zu kopieren. Ist mir leider auch schon passiert oder man sieht seine Bärchen dann bei jemanden anderen etwas abgeändert auf dem Tisch find ich doof aber leider muss man damit rechnen wenn man so wie ich Schnitte anbietet. Gut nee leider Realität aber meine Erfahrung ist diese Menschen die das tun sind einfach Kreativlos und meist ganz schnell von der Bildfläche verschwunden. Deine Bees z.B. sind super niedlich und manchmal denk oh man auch mal machen aber so wie sie sind wären es einfach nicht Deine so wie Du sie machst und ich hoffe irgendwann ist meiner dabei der schreit adoptiere mich.
    Eins Kopf hoch, Brust raus und vielleicht schaffen wir es beide noch dieses Jahr uns mal zu treffen Lehrte und Hannover ist ja nicht soweit auseinander.
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen